Klimaneutral & 0€ Versand 🌳🌍

Die 10 besten exotischen Teesorten, die Du ausprobieren solltest

Wenn es um Tee geht, gibt es unzählige Geschmacksrichtungen zur Auswahl. Aber manchmal sind die besten Tees die, die das gewisse etwas haben. Wenn du auf der Suche nach etwas Neuem und Aufregendem bist, dann solltest du diese unserer Meinung nach 10 besten exotischen Teesorten aus aller Welt probieren.

1. Mate Tee

Mate-Tees sind eine südamerikanische Teesorte, die aus den Blättern der Yerba-Mate-Pflanze hergestellt wird. Diese Tees werden normalerweise mit heißem Wasser aufgebrüht und haben einen grasigen, erdigen Geschmack. Mate-Tees werden traditionell in Uruguay, Argentinien und Brasilien getrunken und sind für ihren hohen Koffeingehalt bekannt.

Nicht nur wegen den guten Eigenschaften erfreut sich diese exotische Teesorte immer größerer Beliebtheit. Diese Vitaminbombe liefert Vitamin A, B1, B2, C sowie Eisen, Kalium, Kalzium und Zink.

mate tee

2. Matcha Tee

Matcha ist eine japanische Grünteesorte, die aus fein gemahlenen Teeblättern hergestellt wird. Dieses Pulver wird dann mit heißem Wasser zu einem Getränk vermischt. Matcha-Tees sind in der Regel sehr bitter, können aber auch mit Zucker oder Honig gesüßt werden. Diese Tees sind reich an Antioxidantien und haben somit eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen.

Diversen medizinischen Studien zufolge können die Wirkstoffe das Herz schützen und Alzheimer oder Krebserkrankungen vorbeugen (Quelle: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/tee-uebersicht/matcha).

matcha tee pulver

3. Rooibos Tee

Rooibos-Tee (oder auch Rotbusch Tee im Deutschen) ist eine südafrikanische Teesorte, die aus den Blättern der Rooibos-Pflanze hergestellt wird. Dieser Tee hat einen süßen, nussigen Geschmack und wird oft mit Vanille oder Gewürzen aromatisiert. Rooibos-Tee ist von Natur aus koffeinfrei und kann somit auch problemlos abends getrunken werden.

Dieser Tee zählt zu den etwas weniger exotischen Teesorten, da dieser in Deutschland schon weit verbreitet ist. Besonders beliebt ist dieser, da die Zubereitung auch simpel ist und selbt bei zu langer Ziehzeit nicht bitter wird.

4. Honeybush Tee

Im Gegensatz zum Rooibos Tee ist der Honeybush Tee, der auch eine südafrikanische Sorte ist, etwas weniger bekannt. Dieser Tee hat einen süßen, blumigen Geschmack und wird oft als pflanzliches Heilmittel bei Husten und Erkältungen verwendet.

Der Geschmack ist dabei etwas süßer, weicher und hat eine Honignote. Dabei sagt man diesem Tee nach, dass dieser im Geschmack vielseitiger und kräftiger als der Rooibos Tee ist. Aufgrund der Süße kann man diesen Tee gut mit Milch, Zitrone oder Fruchtsäfte kombinieren.

5. Chai Tee

Chai-Tee ist eine Art indischer Gewürztee, der durch Aufbrühen von schwarzem Tee mit einer Mischung aus Gewürzen, Milch und Zucker hergestellt wird. Diese Gewürze können Zimt, Nelken, Ingwer und Kardamom enthalten. Chai-Tees sind in der Regel sehr süß und haben einen starken, wärmenden Geschmack.

Der Tee erfreut sich bereits großer Beliebtheit weltweit und wird daher in vielen unterschiedlichen Variationen getrunken. Ganz egal ob als Chai Latte oder als Tee, hier sind deiner Fantasie keine grenzen gesetzt.

Typischerweise wird der Chai Tee in Indien nur mit Milch verfeinert. Um diesen jedoch weniger "scharf" zu machen, wird dieser oft mit Honig oder brauenem Rohrzucker verfeinert. Doch auch Stevia kann hier zum Einsatz kommen wenn man etwas Kalorien sparen möchte.

chai tee

6. Genmaicha Tee

Genmaicha ist eine japanische Grünteesorte, die durch Mischen von Sencha- oder Bancha-Blättern mit geröstetem braunem Reis hergestellt wird. Übersetzt bedeutet Genmaicha auch nichts anderes als Reistee. Dieser Tee hat einen nussigen, popcornähnlichen Geschmack und wird oft als Nachmittagssnack getrunken. Dabei bietet sich der Tee vor allem für diejenigen an , denen grüner Tee zu herb ist und eine Alternative zu Kaffee suchen.

Besonders gut ist die Bekömmlichkeit des Tees und diesem wird auch eine Verbesserung der Konzentration und Leistungsfähigkeit nachgesagt. Genmaicha hat verschiedene gesundheitsfördernde Eigenschaften und kann gerade für Kaffee Junkies eine gute Wahl sein um nicht zur Zahnverfärbungen zu vermeiden.

7. Lapacho Tee

Lapacho Tee ist eine südamerikanische Teesorte, die aus der feingeschnittenen Rinde des südamerikanischen Baumes Tabebuia avellanedeae hergestellt wird. Sein würzig-erdiger Geschmack ähnelt dabei aufgrund seiner Vannilenote dem Rooibos Tee. Außerdem hat dieser auch eine rötliche Farbe.

Dabei hat dieser Tee schon eine Jahrhunderte lange Tradition hinter sich und wird seither einer Steigerung des Wohlbefindens und Immunabwehr nachgesagt.So hat diese Tee einen hohen Gehalt an Mineralien wie Kalzium, Eisen, Kalium, Kupfer und Magnesium. Nachgewisen ist auch eine starke antibakterielle Wirkung und kann so Entzündungsredaktionen im Körper hemmen (Quelle: https://medlexi.de/Lapacho)

lapacho tee baum

8. Lapsang Souchong Tee

Lapsang Souchong ist eine chinesische Schwarzteesorte, die auch unter dem Namen Rauchtee bekannt ist. Dieser Tee hat einen rauchigen Geschmack, der darauf zurückzuführen ist, dass die Blätter über einem Feuer getrocknet werden. Dabei stammt echter Lapsang Souchong aus dem Teilgebiet Zheng Shan.

Der rauchige Geschmack überlagert dabei den eigentlichen Teegeschmack und wird entweder pur oder in Kombination mit anderen Teesorten getrunken. Diese exotische Teesorte ist unserer Meinung nach aufgrund des einzigartigen Geschmacks etwas ganz besonders. Teilweise wird diese sogar als Aroma beim Kochen verwendet.

9. Oolong Tee

Oolong-Tee (im Deutschen übersetzt als "schwarzer Drache") ist eine traditionelle chinesische Teesorte und hat eine Oxidationsstufe zwischen dem grünen und schwarzen Tee. Für die Herstellung müssen die Teeblätter in der Sonne zu welken beginnen und in einem Raum zum Ruhen gelagert. Kürzer wie beim schwarzen Tee werden die Blätter gerieben und geschüttelt bis dieser mit dem Sauerstoff reagiert.

Dieser Tee hat einen süßen, blumigen Geschmack und kann außerdem mehrmals aufgegossen werden. Geschmacklich ist dieser zwischen dem schwarzen und grünen Tee angesiedelt.

oolong tee

10. Pu-Erh Tee

Pu-Erh Tee ist eine chinesische Teesorte, die aus fermentierten und gereiften Teeblättern hergestellt wird. Traditionell wird dieser aus wildwachsenden Teebäumen in Südwest China gewonnen. Dabei ist dieser in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Grundsätzlich werden diese zwischen grünem Pu Erh und dunklen Pu Erh unterschieden.

Der Tee schmeckt nach Kräuter und hat eine blumige Note. Teilweise sind auch Aromen von getrockneten Früchten erkennbar und können teilweise auch mal bitter sein. Dennoch hinterlässt der Tee beim trinken einen angenehmen, süßlichen Nachgeschmack.

Pu Erh Tee

Fazit

In unserer Liste haben wir sowohl etwas bekanntere exotische Teesorten wie Matcha, Chai und Rooibos aufgenommen aber auch unbekanntere Sorten Lapsang Souchong oder Pu Erh Tee mit aufgenommen. Es lohnt sich auf jeden Fall diese Teesorten durchzuprobieren, vielleicht ist ja ein neuer Favorit für dich dabei.

Bei allen Teesorten solltest du jedoch auf eine gute Qualität und richtige Zubereitung beachten um in den vollen Genuss des Tees zu kommen.